KLASSIK-BIBLIOTHEK DER LYRIK IM MWV -  1000 THEMEN-LYRIK-REIHE  -

 

Hier wird zukünftig die Klassik-Bibliothek

der Lyrik ab 2020 im MWV ihren Platz finden:

 

 

 

DIE LITERATUR

(HIER SPEZIELL DIE DICHTUNG)

VERHÄLT SICH ÄHNLICH WIE DAS WELTKLIMA ...

SIE IST ZIEMLICH SENSIBEL

UND VERTRÄGT KEINEN PERMANENTEN QUALITÄTSVERLUST IN DER SUBSTANZ,

IRGWENDWANN IST SCHLUSS ...

SONST MACHT SIE SICH SELBST NÄMLICH

- LANGFRISTIG ÜBERFLÜSSIG -

... WIE GERADE DIE MENSCHHEIT

AUF IHREM WEG INS UNVERMEIDLICHE...!!!

UND ENTZIEHT SICH DAMIT SELBST

DIE EXISTENZGRUNDLAGE!

DIE EIGENE DASEINSBERECHTIGUNG!!!

 

 

 

(Zitat: © Martin Werhand Juli 2019)

 

 

 

Ohne ein breites Umdenken von

deutschsprachigen Autoren, Literaturkritikern,

Literaturwissenschaftlern und Verlagen

wird es nicht gehen, oder doch ...?!

Wie war das noch gleich mit den

Galliern und ihrem Zaubertrank ...!

 

 

 

Ich höre immer:

Gedichte haben ja HEUTE einen schweren Stand:

Na und ...! War das JEMALS in der Literaturgeschichte irgendwann einmal anders?! Wohl kaum ...!

Der Martin Werhand Verlag war schon immer Pionier!

Das war damals mit der Junge Lyrik-Reihe um die

Milleniums-Zeit dasselbe dumme Geschwätz ...

Hat mich von meiner Mission aber nicht abgehalten!

Weder damals noch HEUTE!

 

 

 

 

Geplant sind DAHER in sich runde

abgeschlossene Themen-Anthologie-Bände

(zuerst mal 500 Bände bis Ende 2029 zum Warmwerden)

ab dem Jahr 2020

mit unglaublich vielfältigen und

hochinteressanten Beiträgen und Werken

(nicht nur für die Germanistik) von über 2000

(in Buchstabenform: ZWEITAUSEND)

klassischen deutschsprachigen

Dichterinnen und Dichtern - in der Reihe: 50 zeitlose Gedichte- Themen

mit je einem lyrischen Werk (Gedicht)

pro Autor oder Autorin

zu einem entsprechend ausgesuchten Thema.

Eine riesige, gigantische zeitlose Schatztruhe

voller geistiger Kleinode, voller Kunst, Kultur und

Weisheit von zahlreichen bekannten

und vielen noch unbekannteren Autoren!

Soll später (im postapokalyptischen Zeitalter) keiner behaupten das "Abendland"

hätte nichts zu bieten gehabt!

 

 

 

Auch und gerade im frühen 21. Jahrhundert!

 

 

 

Schwerpunkte aus rund 1000 Jahren ... alt- mittel- und neuhochdeutscher Sprachkultur in Versform

werden sicherlich zuerst

die Werke der Lyrik

des 18. und besonders des 19. Jahrhunderts sein,

(der Hochblüte der Dichtung - nicht nur der Romantik!)

mit zahlreichen Beiträgen bis zur

1. Hälfte des 20. Jahrhunderts.

Der Fokus liegt dabei vor allem auf der zeitlosen DICHTkunst aus 950 Jahren bis 1950 - später noch

erweitert um einige inhaltliche Perlen bis 1970!

Ungereimte Werke (metaphorische und sinnige Texte)

der Neuzeit wird es daher auch vereinzelt geben,

aber sie werden ganz eindeutig wie zeitgenössische

Werke auch in der Minderheit sein!

Anvisiert ist also langfristig die Publikation

von mehr als 50.000 klassischen Gedichten (man stelle sich vor - überwiegend gereimt und mit sinnvollem Inhalt!)

 

 

 

Sprich ... im ehemals großartigen Land

der Dichter und Denker wird wieder

verstärkt der anspruchsvollen Form als einer Qualitätsebene der geistigen Klangperlen-Kompositionskunst

im üppigen Maße nicht nur Rechnung getragen,

sondern im MWV auch bewußt gehuldigt!

Der Martin Werhand Verlag wird ALLE großen und großartigen deutschsprachigen

DICHTERINNEN und DICHTER der Literaturgeschichte

im Laufe der nächsten 20. Jahre ins Repertoire

und ins Bewußtsein (zurück) holen!

Was für ein Kulturschock!!!

Freuen Sie sich darauf!

 

 

 

 

Als Verleger und Schriftsteller

(und als moderner Dichter, als den ich mich bezeichne, der

bewußt die anspruchsvolle geistige Kompositionskultur

ins 21. Jahrhundert zu überführen versucht),

stelle ich mich daher ganz entschieden

in die traditionelle Reihe von

herausragenden progressiven Dichtern

und Dichterinnen ihrer Zeit wie

Rainer Maria Rilke, Stefan Zweig, Max Bruns,

Hermann Hesse, Erich Mühsam oder einer

phantastischen völlig zu Unrecht vergessenen

(weil vernachlässigten)

Wilhelmine Gräfin Wickenburg-Almásy.

 

 

 

Wie in der drohenden Klimakatastrophe -

Zeit für eine Umkehr innerhalb einer Gattung! - ZEIT für eine hochwertige Literatur-Gegenbewegung!!!

 

 

 

Ich kann von mir persönlich glücklicherweise

authentisch behaupten als

Schriftsteller und Dichter so konsequent

gewesen zu sein, 1997 bereits einen eigenen Verlag zu gründen, um völlig unabhängig vom Mainstream draußen zu sein und um (nicht zuletzt) auch meine (eigenen) geistigen Urheberrechte an meinen eigenen Werken behalten zu können,

und habe dafür nichts weniger als meine eigene Existenz

in die Waagschale geworfen.

Nach 22 Jahren wirft der MWV hier nun erneut

seinen Hut in den deutschsprachigen Literaturring.

 

.

 

 

Als Pionierleistung innerhalb der deutschsprachigen

Literatur wird es im MWV ab 2020 zahlreiche Bände zu bisher unberücksichtigten (weil "unverkaufbaren" - oder "unbezahlbaren" Themengebieten und Themen geben, die man gemeinhin literarisch wohl als "schwere Kost"

bezeichnen würde, (worauf ich besonders stolz bin)

Martin Werhand - schwere Kost!

die es bisher auf dem deutschsprachigen Buchmarkt

oder in der Literatur

SO in dieser DICHTE, in dieser komprimierten Form

(bisher noch) nicht gegeben hat.

 

 

 

 

Wenn ein Rainer Maria Rilke heute seine

geistigen Schätze im deutschen Verlagswesen

veröffentlichen wollte, müßte er unweigerlich zum

MWV kommen -  in diesem Sinne

herzlich willkommen Herr Rilke!

Ich freue mich ... auch in Zukunft Ihre brillanten Texte

zu publizieren!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen beim

Martin Werhand Verlag   (MWV)
Grabenstr. 1
56581 Melsbach

(Rheinland-Pfalz)

Deutschland

 

Kontakt

 

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 / 02634 - 980 672

 

oder nutzen Sie bei Fragen,

Buchbestellungen oder literarischen Abonnements

einfach unsere Verlags-Email:

 

info@martinwerhandverlag.de

 

Siehe auch Verlags-Impressum

 

In der Regel sind sämtliche Titel im MWV auch direkt über den Verlag bestellbar und lieferbar.

 

Mitunter existieren verschiedentlich auch noch minimale Restauflagen von raren älteren Titeln die NICHT mehr im Buchhandel gelistet sind.

 

Einfach kurz per Mail nachfragen.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Werhand Verlag