Mehr Sonette als Shakespeare im MWV

 

Sonette

haben in der internationalen Literaturgeschichte

eine edle und lange Tradition.

 

Ausgehend vom Italiener Franceso Petrarca

im 14. Jahrhundert, über den Engländer

William Shakespeare im 17. Jahrhundert

und August Graf von Platen-Hallermünde

im frühen 19. Jahrhundert, ging die Reise des

Sonetts bis hin zu Reinhold Schneider

im 20. Jahrhundert.

 

Angekommen ist es im 21. Jahrhundert

bei den beiden MWV-Autoren,

der Schriftstellerin Renate Freund,

und dem Dichter Meinolf Finke.

 

Es gibt nicht viele deutschsprachige Verlage,

die dieser Tradition und Tatsache

Rechnung tragen.

 

Der Martin Werhand Verlag

ist einer dieser Verlage.

 

 

 

 

Lyrik-Reihe:

250 Sonette (nach Platen)

 

Zeitgenössische Autorinnen und Autoren

Herausgegeben von Martin Werhand

 

 

 

Ab Frühjahr 2020

 

 

 

GLOCKENSPIEL

Meinolf Finke

250 Sonette

Herausgegeben von Martin Werhand

 
   

Meinolf Finke, geboren 1963 in Arnsberg/Westfalen, ist ein deutscher Dichter.

Erste Erfolge hatte der Diplom-Kaufmann in der Liebeslyrik-Anthologie

Die Jahreszeiten der Liebe im Martin Werhand Verlag.

Es folgte der Einzelband Zauberwelten mit romantischen Gedichten

in der Reihe 100 Gedichte.

Mit dem ersten Sonettband Lichtgestöber (100 Sonette) präsentierte Finke darüber hinaus

eine erlesene Auswahl seiner Sonette. Es folgten zeitlich auf dem Fuße die Sonett-Bände

Wintersonne und Goldregenzeit

in der Reihe 50 Sonette.

Mit dem kommenden Werk, dem Sonettband Glockenspiel

in der Reihe 250 Sonette, wird der hohe Qualitätsstandard der Sonettreihen

erneut erweitert.

 

Glockenspiel
Meinolf Finke (250 Sonette)
Martin Werhand Verlag
Broschiert: ca. 350-400 Seiten

Preis: 19,95 Euro

März 2020

 

 

 

Lyrik-Reihe:

250 Sonette (nach Platen)

 

Zeitgenössische Autorinnen und Autoren

Herausgegeben von Martin Werhand

 

 

 

Ab Frühjahr 2022

 

 

 

TRAUMFÄNGER

Renate Freund

 

250 Sonette

Herausgegeben von Martin Werhand

 

Renate Freund, geboren 1939 in Neuwied, ist eine deutsche Schriftstellerin.

Nach ihrem beruflichen Abschluss als Steno-Kontoristin war sie als Sachbearbeiterin

im Einkauf in einem Mittelständischen Betrieb, später auch in der Technischen Abteilung

eines Marienhaus-Klinikums in Rheinland-Pfalz tätig.

 

Erst spät kam sie selbst zum geschriebenen Wort.

Ein erster Band mit 12 fesselnden Krimi-Kurzgeschichten erschien im August 2016

im Martin Werhand Verlag und trägt den Titel Der letzte Tanz.

 

Nach dem Sonettband Himmelreich im Jahr 2017 erschien im Januar 2018 ihr Gedichtband Sinnpuppe in der Lyrik-Reihe 50 Gedichte,

2018 wurde ihr Sonett-Band Sonnenähren in der Reihe 100 Sonette im MWV publiziert.

 

Im Frühjahr 2022 soll ihr Band Traumfänger in der Reihe 250 Sonette folgen.

 

Traumfänger
Renate Freund (250 Sonette)
Martin Werhand Verlag
Broschiert: ca. 300 Seiten

Preis: 19,95 Euro

August 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen beim

Martin Werhand Verlag   (MWV)
Grabenstr. 1
56581 Melsbach

(Rheinland-Pfalz)

Deutschland

 

Kontakt

 

Rufen Sie einfach an unter:

 

+49 / 02634 - 980 672

 

oder nutzen Sie bei Fragen,

Buchbestellungen oder literarischen Abonnements

einfach unsere Verlags-Email:

 

info@martinwerhandverlag.de

 

Siehe auch Verlags-Impressum

 

In der Regel sind sämtliche Titel im MWV auch direkt über den Verlag bestellbar und lieferbar.

 

Mitunter existieren verschiedentlich auch noch minimale Restauflagen von raren älteren Titeln die NICHT mehr im Buchhandel gelistet sind.

 

Einfach kurz per Mail nachfragen.

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Martin Werhand Verlag